228_Schutzraum von der Realität

Räumlichkeiten verzerren. Ein architektonischer Ansatz die Realität zu formen um Abstand von der subjektiven Wirklichkeit zu gewinnnen. Die Sinne werden befreit von den gewöhnlichen Reizen der Außenwelt und der Betrachter erhält die Möglichkeit sich selbst zu fühlen.

Pascal (Stuttgart/Berlin) und Valentin (München/Eindhoven) haben sich beim Studium in Holland getroffen.
Handwerklich radikale Aktionen machten sie zu sehr guten Freunden.
Das „Schaffen“ steht dabei im Mittelpunkt Ihrer Arbeiten.